Travel Tips

Bekleidung

Das Klima in Patagonien und Feuerland ist sehr wechselhaft, so dass man an einem Tag von Schnee bis Sonne alles erleben kann. Daher lohnt es sich für unsere Trekkingreisen die Kleiderwahl nach dem „Schichtenprinzip“ vorzunehmen, damit man jederzeit eine Schicht mehr oder weniger anziehen kann:

  • Funktionsunterwäsche (Oberteil und Hose)
  • Leichter Unterziehpullover
  • Tshirts
  • Hose aus schnelltrocknendem Material
  • Jacke/Pullover aus Fleecematerial, wenn möglich mit Windstopper-Funktion
  • Wind- und Regenjacke (idealerweise Gore-Tex®)
  • Überhose (idealerweise Gore-Tex®)
  • Leichte Wärmejacke
  • Handschuhe
  • Mütze
  • Sonnenhut – windfest!
  • Wandersocken

Es lohnt sich von der funktionellen Unterwäsche, den Shirts, der Hose und Socken jeweils 2 bis 3 Garnituren mitzunehmen, damit bei grosser Nässe eine Garnitur trocknen kann, während man sich im Camp bzw. in der Berghütte befindet.

Schuhe

  • 1 Paar Wanderstiefel
  • 1 Paar Sandalen (für Ankunft im Camp/in der Hütte)

Bei den Wanderstiefeln gilt darauf zu achten, dass diese optimalen Halt verleihen und mit einer guten Profilsohle ausgestattet sind. Zudem sollten die Schuhe vor Antritt der Reise bereits ausprobiert worden sein, um Blasen und Druckstellen während des Trekkings zu vermeiden oder vorzubeugen.

Ausrüstung

  • Thermo-Liegematte mit Reparaturset
  • Schlafsack
  • Trekkingstöcke
  • Gamaschen
  • Rucksack fürs Trekking (30l) mit Schutzhülle
  • Reisetasche

Es bewährt sich als Hauptgepäck eine Reisetasche oder einen Koffer mitzunehmen und für das Trekking einen grossen Rucksack, um genügend Stauraum für alles Material zu haben. Im Rucksack muss noch Platz für den Lunch vorhanden sein. Der Koffer kann jeweils an den Ausgangspunkten im Hotel deponiert werden.

Sonstiges

  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Insektenspray
  • Trinkflasche
  • Fotoausrüstung
  • Stirnlampe
  • Persönliche Medikamente

Bitte achten Sie darauf, dass Sie für das Trekking wirklich nur die für diese Zeit benötigten Sachen mitnehmen. Die Wanderungen sind zum Teil lang, da lohnt es sich mit etwas weniger Gewicht unterwegs zu sein.

Ihr Guide führt jeweils eine Apotheke den wichtigsten Erste-Hilfe-Utensilien mit. Medikamente werden aus Sicherheitsgründen keine abgegeben. Wer Medikamente benötigt, muss diese selber mitnehmen.

Das Wasser ist trinkbar so dass es nicht nötig ist eine allzu grosse Trinkflasche mit zunehmen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s